|      

 

Visualisieren leicht gemacht.

 

WolfVision's populäre VZ-8 Visualizer Serie wurde in den letzten Jahren weltweit zum Standard in vielen Universitäten, Schulen und Großunternehmen. Die bereits vierte VZ-8 Generation setzt auf die Weiterentwicklung von Bewährtem und die Integration von neuen Komponenten. In dem modernen Gehäuse befindet sich eine herausragende native 1080p-HD Kamera.

Zudem wurde erstmals WolfVision's neuer Bildbearbeitungsprozessor „YSOP1" verbaut und beim VZ-8plus4 zusätzlich ein Vorschaumonitor integriert. Er ist außerdem der weltweit erste Visualizer mit einer Bildrate von 60 fps (Bilder pro Sekunde) bei einer nativen 1080p-HD-Auflösung! Dies führt zu flüssigeren Bewegungen und schnellerem Autofokus als je zuvor.
Der VZ-8light4 kann mit dem „Feature Pack" (FP) um zusätzliche nützliche Funktionen erweitert werden. Dadurch ergeben sich bei den VZ-8 Modellen drei verschiedene Optionen, um den verschiedenen Anwendungsbereichen gerecht zu werden.



 

Einfaches Bedienkonzept / Zoom-Rad

Für einen reibungslosen Ablauf einer Präsentation ist die leichte Bedienbarkeit des Visualizers sehr wichtig. Jeder sollte in der Lage sein, das Gerät ohne Einschulung bedienen zu können.
Für Standardanwendungen wird nur das Zoom-Rad am Kamerakopf benötigt. Alles andere (Fokus, Iris, etc.) wird vom Visualizer automatisch eingestellt
Das Zoom-Rad ermöglicht, mit zwei Geschwindigkeiten zu zoomen, und der Autofocus stellt sich sehr schnell und präzise auf die Objekte ein. Aus diesem Grund müssen sich Vortragende keine Gedanken über die Fokussierung machen. Spezielle Objekte können zudem manuell fokussiert werden.





Keine Lichteinstellungen notwendig

Das Licht für die Arbeitsfläche ausgelegt und muss nie nachgestellt werden.
Der Kameraarm kann um 90 Grad auf und ab bewegt werden. Das Licht ist am Kamerakopf fixiert und bewegt sich immer zusammen mit der Kamera. Dadurch wird ermöglicht, auch den Bereich vor oder hinter dem Gerät zu beleuchten. Das Licht der Visualizer ist präzise auf die Arbeitsfläche gerichtet. Dadurch wird weder das Publikum noch der Vortragende (in einem abgedunkelten Raum) geblendet. Es gibt auch kein Streulicht, das auf der Projektionsleinwand stören könnte.
Um Objekte in einer größeren Entfernung zum Gerät aufnehmen zu können, kann die Nahlinse von der Kameraoptik weggeklappt werden. Die Linse bleibt immer am Gerät befestigt und kann somit nicht verloren werden.






Großer Zoombereich

Ein großer optischer Zoombereich ist eines der wichtigsten Features eines Visualizers, da nur ein optisches Zoom in voller Auflösung aufnehmen kann.
Das optische 14-fach-Zoom bietet die Möglichkeit, Objekte so groß wie ein offenes Buch (370x276mm) oder so klein wie eine Briefmarke (29x16mm) bildfüllend darzustellen. Für Vergrößerungen kleinerer Objekte (kleiner als 15x8mm) kann zusätzlich das 2-fache digitale Zoom verwendet werden.





LCD-Vorschau-Monitor

Der VZ-8plus4 verfügt über einen eingebauten LCD-Vorschau-Monitor, der es einfacher macht, ein Objekt korrekt auf der Arbeitsfläche zu positionieren.






 

Einzigartiges Faltsystem

Der Visualizer kann innerhalb weniger Sekunden betriebsbereit aufgestellt werden. Zwei Handgriffe genügen, um den Arm mit Kamera und Licht in die Arbeitsposition zu bringen.
Die Geräte passen perfekt in eine Schublade. Die Höhe im zusammengeklappten Zustand beträgt lediglich 13,7 Zentimeter.





Hohe Auflösung / sRGB Color Precision

WolfVision's VZ-8 Visualizer-Serie verfügt über eine High-Definition CMOS 1080p Full HD-Kamera mit sRGB-Farbpräzision und nativer 1080p-HD Auflösung.
Der VZ-8light4 gibt 30 Bilder pro Sekunde in allen Auflösungen aus. Der VZ-8plus4 ist der weltweit erste Visualizer, der eine Bildrate von 60fps (Frames pro Sekunde) in allen Auflösungen ausgibt. Dies führt zu glatteren Bewegungen und schnellerem Autofokus als je zuvor.
Da Wolfvision nur High End Optiken verwendet, sind in jedem Teil des Bildes 980 Linien Auflösung sichtbar - auch in den Randbereichen.






Externe Ansteuerung

Der Visualizer kann über USB-, LAN- und Infrarot-Verbindungen von externen Geräten wie Konferenzraumsteuerungen, Videokonferenzsystemen oder Computern aus ferngesteuert werden. Angeschlossen an einen WLAN-Router kann die VZ-8 Serie über iPhone, iPad, iPod Touch und Android Geräte gesteuert werden. Zudem hat der Vortragende alles im Blick, da der Visualizer ein konstantes Vorschaubild auf das Smartphone/iPad sendet.





Beschreibbare Arbeitsfläche

Selbstklebende, trockenabwischbare Arbeitsflächen sind für fast alle aktuellen Visualizer-Modelle von WolfVision verfügbar. Aufgeklebt auf den Visualizer, kann mit geeigneten Whiteboard-Markern direkt darauf geschrieben werden. Der Visualizer wird somit ein interaktives Whiteboard.

Mehr Informationen






Interner und externer Bildspeicher

Der Anwender hat die Möglichkeit, neun Bilder im internen Speicher des Visualizers abzuspeichern und diese über die neun Nummerntasten der Fernsteuerung abzurufen.
Am USB-Host-Anschluss können USB-Sticks und andere „passive" USB-Geräte angeschlossen werden. USB-Sticks können zur Erweiterung des Bildspeichers sowie zum Up- und Downloaden von Bildern verwendet werden. Diese Speicher-Funktionen sind auch für den „VZ-8light4 + Feature Pack" erhältlich.





Feature Packs/vSolution Connect

Der VZ-8light4 kann mit dem „Feature Pack" (FP) um zusätzliche nützliche Funktionen erweitert werden.






 

Newsletter

rauten-muster