|       

Rechtswesen

Ein wesentliches Element im modernen Gerichtsaal

Die fortschreitende technologische Entwicklung hat viele Bereiche menschlichen Wirkens und Agierens von Grund auf verändert – Handlungsschritte wurden optimiert, Prozesse beschleunigt, Abläufe transparenter gemacht. Auch vor modernen Gerichtssälen hat die technische Revolution nicht halt gemacht. WolfVision Visualizer haben diese Entwicklung maßgeblich mit angetrieben und sind in vielen Gerichtsälen bereits ein wichtiges Element der modernen Rechtsfindung. Richter, Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Zuschauer sehen alles selbst, ohne den Platz verlassen zu müssen. Hergestellt aus den hochwertigsten Komponenten, überzeugen WolfVision Visualizer durch eine unübertroffene Bildqualität in lebensechten Farben und akribischer Schärfe – für Klarheit und Übersicht in allen rechtlichen Belangen.

Bis ins kleinste Detail für eine optimale Urteilsfindung

Die Urteilsfindung vor Gericht stützt sich oft nicht nur auf Gesetze und Präzedenzfälle, sondern auch auf die Wahrnehmung der Richter und Geschworenen. Weder die Verteidigung, noch die Anklage kann das Risiko einer mangelnden Beweisführung eingehen. Kleinste Details können Entscheidungen oft maßgeblich beeinflussen. Mit einem WolfVision Visualizer können Objekte aller Art sichtbar gemacht werden - für alle Beteiligten und aus allen Perspektiven. Flexibel kann auf das Prozessgeschehen reagiert werden. Egal ob Beweisgegenstand, Dokument oder Gutachten - ohne großen Aufwand kann das Wesentliche hervorgehoben und aufgezeigt werden. Durch das spezielle reflexionsfreie Lichtsystem können sogar Objekte in Beweismittelverpackungen authentisch widergegeben werden. Für Transparenz in der Wahrnehmung und Gerechtigkeit in der Entscheidung.




Klare beweisführung

Das Landgericht Karlsruhe arbeitet bereits seit sechs Jahren mit WolfVision Visualizern. Viele Prozesse wurden dadurch beschleunigt und vereinfacht. Die Möglichkeit, Informationen unverzüglich und gleichzeitig an alle Teilnehmer zu übermitteln und klare Bilder sowie Großaufnahmen von Beweismaterial in jeder Perspektive zu zeigen, ermöglicht ein effizienteres und qualitativ hochwertiges Arbeiten. Einfach und flexibel können die verschiedensten Unterlagen und Objekte in den Prozess eingebunden werden. Der Verwaltungsleiter des Landgerichtes Karlsruhe, Oberregierungsrat Waldenberger, meint dazu: „Mit dem Einsatz des WolfVision Visualizers, besonders in Schwurgerichtsverfahren, haben die Richter gute Erfahrungen gemacht. Es gibt keine Verhandlung im Schwurgericht und auch in der großen Strafkammer, in der er nicht verwendet wird."

Videokonferenzsysteme in der Justiz

Durch die immer vernetztere Zusammenarbeit der Justiz, haben sich Videokonferenzen zu einem wachsenden Trend entwickelt. Prozesse und Abläufe werden signifikant vereinfacht und beschleunigt. Besprechungen und Sitzungen können ohne großen Aufwand abgehalten werden. Gutachter und Experten können ohne teure und zeitaufwendige Anreise hinzugezogen werden. In den USA werden schon ganze Gerichtsverhandlungen per Videokonferenz abgehalten. In Kombination mit einem modernen Videokonferenz-System ermöglicht ein Visualizer die Teilnahme aller Beteiligten am Geschehen, egal wie weit weg sie auch sind. Dokumente, Bilder und Gegenstände können ohne großen Aufwand gezeigt werden. Die Kommunikation wird greifbarer und direkter.




Referenzen
Die Anwendung von WolfVision Visualizern im
Rechtwesen.
Gesamte Visualizer
Serie
PDF
04/2013
College of William and Mary
Center for Legal and Court Technology
Williamsburg, VA, USA
Desktop Visualizer
Serie
PDF
12/2011
(Englisch)
New York Supreme Court,
NYC, NY, USA
Desktop Visualizer
Serie
PDF
11/2006
Landgericht Karlsruhe,
Deutschland
Desktop Visualizer
Serie
PDF
11/2009

Newsletter

rauten-muster