|      

Universität Dundee, Schottland, UK

Gemeinsam arbeiten mit vSolution MATRIX


Das Dalhousie Building der Universität Dundee in Schottland wurde 2007 aufgrund seiner Förderung von Innovation und Kreativität vom Dundee Institute of Architects als „Best Commercial/Public Building“ ausgezeichnet. Anfang 2018 wandte sich die Universität an den AV-Integrator Streamtec, um einen Studienraum für bis zu 89 Studenten zu entwerfen. Dazu sollten mehrere Seminarräume miteinander verbunden werden, um einen großen multifunktionalen Studienraum für das gemeinsame Arbeiten zu schaffen. Der neue Studienraum wurde so konzipiert, dass er von einzelnen oder mehreren Gruppen für Projektarbeiten oder von Studenten für unabhängige Aufgaben genutzt werden kann. Der Raum kann auch für Online-Prüfungen oder verschiedene Workshops eingesetzt werden. Dabei können Gruppen an den Tischen zusammenarbeiten und die Aufgaben einfach über mehrere Tische hinweg miteinander teilen.

Multifunktionaler Studienraum, Universität Dundee, Dalhousie Building
Multifunktionaler Studienraum, Universität Dundee, Dalhousie Building (Schottland, UK).


Nach dem Besuch des Messestandes von WolfVision auf der ISE 2018 und der Teilnahme an einem „LTSMG WolfVision Technology Day“ in London kurz danach, entschied sich die Universität für die vSolution MATRIX, die Kollaborationslösung für aktives Lernen von WolfVision, als Kerntechnologie für das gemeinsame Arbeiten. Hardwareseitig dient als „Hauptsystem“ im Raum WolfVision Cynap, das an die Netzwerkinfrastruktur der Universität und die 13 Cynap Core-Einheiten angeschlossen wurde, die jeweils im 19“-Gehäuse eines TeamMate WorksZone-Tisches montiert wurden. Jeder Tisch wurde mit einer kundenspezifischen Monitorhalterung und einem 48“ Panasonic 48LFE8E-Bildschirm ausgestattet.

Das Studienmaterial kann problemlos über diese mit dem Universitätsnetzwerk verbundenen Monitore geteilt werden, wobei die gesamte Verarbeitung über die installierten Cynap-Systeme selbst erfolgt. Der Vorteil dabei war, dass keine zusätzliche Ver-/Entschlüsselungshardware angeschafft werden musste. Mit dem Projekt sollte es den Nutzern vor allem ermöglicht werden, nach Bedarf zwischen ihren eigenen Aufgaben und der Zusammenarbeit mit anderen Studenten am Tisch zu wechseln. Die Freigabe verschiedener Nutzerinhalte auf dem Bildschirm erfolgt durch manuelles Bedienen einer Schaltfläche auf einem Extron TLP Pro 7“-Bedienfeld am Ende des Tisches.

Cynap-Haupteinheit mit vSolution MATRIX-fähigen Lösungen in einem 19
Cynap-Haupteinheit mit vSolution MATRIX-fähigen Lösungen in einem 19“-Gehäuse eines TeamMate Educator-Schranks.


Die Cynap Cores der Arbeitsplatzgeräte ermöglichen den Zugriff auf Cloud-Dienste, einen integrierten Webbrowser sowie angeschlossene Netzlaufwerke und bieten Kommentar- und Whiteboard-Funktionen. Darüber hinaus verfügen die Cynap Cores auch über eine drahtlose Präsentationsmöglichkeit, sodass die Studenten ihre eigenen mobilen Geräte mit dem Bildschirm verbinden können. Ein wesentlicher Vorteil des Cynap Core-Systems beim Einsatz für diese Anwendung ist, dass die Studenten durch die Unterstützung der Spiegelungsprotokolle AirPlay, Chromecast und Miracast für die Verbindung mit den Arbeitsplatzgeräten keine Apps, zusätzliche Software oder Dongles benötigen. Dies gewährleistet eine umfassende Kompatibilität und eine einfache Verbindung für jeden Studenten, unabhängig von Marke oder Modell ihrer Laptops, Smartphones oder Tablets.

Mit Cynap Core ausgestattete Arbeitsplatzgeräte für die Studenten
Mit Cynap Core ausgestattete Arbeitsplatzgeräte für die Studenten




WolfVision ist seit jeher für die Produktion hochwertiger Visualizer bekannt, die wir in unseren Studien- und Seminarräumen sehr häufig nutzen. Wir sind mit der Cynap und vSolution MATRIX sehr zufrieden, insbesondere mit der sehr einfach zu bedienenden Schnittstelle. Wir haben eine ausgezeichnete trilaterale Beziehung zwischen der Universität Dundee, Streamtec Ltd. und WolfVision aufgebaut, bei der alle Beteiligten an der Realisierung des Projekts arbeiten.“
Douglas McLeod
Learning Spaces Product Engineer , Universität Dundee



Über die vSolution MATRIX-Lösung von WolfVision sagt Douglas McLeod weiter: „Es wurde eine leistungsfähige Kollaborationslösung bereitgestellt, die den Designeckpunkten unserer Anforderungen entsprach. Beeindruckt haben uns auch die Entwicklungspläne und Verbesserungen, die in Zukunft durch Firmware-Upgrades umgesetzt werden. Über den Installationsprozess meint er: „Durch die vorherige Lieferung von Testgeräten vor Ort konnten wir sicherstellen, dass die Systeme in unserem Netzwerk korrekt eingerichtet wurden.

“ Durch ein Cynap Core-System auf jedem Arbeitsplatzgerät entsteht eine intuitive und einfach zu bedienende Kollaborationsumgebung für alle Nutzer, und der individuelle, browserbasierte ‚Room View‘ von vSolution MATRIX erleichtert es dem Lehrpersonal, Materialien auf dem Bildschirm über die einfache Drag & Drop-Schnittstelle zu teilen. So wird eine dynamische Lernumgebung geschaffen und Inhalte können zu Lernzwecken schnell und einfach auf dem Bildschirm angezeigt werden. Douglas McLeod meint abschließend: „Meine Aufgabe an der Universität ist es, unsere Studienräume und die von uns verwendeten Technologien zu entwickeln und zu gestalten. Wir arbeiten mit unserem AV-Integrator Streamtec zusammen, um erfolgreiche Beziehungen zu wichtigen Unternehmen wie WolfVision und TeamMate aufzubauen, damit wir unseren Studenten und Mitarbeitern qualitativ hochwertige Studien- und Seminarräume bieten können.“



Download


png icon

Mehr Informationen



Newsletter


Durch das Abonnieren unseres Newsletters, stimmen sie unserer Datenschutzerklärung und der Verarbeitung Ihrer E-Mail Adresse durch WolfVision GmbH zu.
rauten-muster